bannerfries

Berechnung der Wärmeverluste über das Erdreich

Mit diesem Rechner wird die Wärmeübertragung über das Erdreich berechnet. Die Berechnungsmethodik entspricht DIN EN ISO 13370 [2008-04].

Weitere Informationen zur Berechnung finden Sie hier: »Wärmeübertragung über das Erdreich

Projekt
Erdreich Wärmeleitfähigkeit des Erdreichs λ= W/(mK)
Bodenplatte Fläche der Bodenplatte A =
Umfang der Bodenplatte P = m
charakteristisches Bodenplattenmaß B' = m
Wärmedurchlasswiderstand der Bodenplatte Rf = m²K/W
U-Wert der Bodenplatte U = W/(mK)
Randdämmung der Bodenplatte / Wärmebrücke zusätzliche horizontale Randdämmung (unterhalb der Bodenplatte):
Breite D = m - Dicke dn = m
Wärmeleitfähigkeit λn = W/(mK)
zusätzliche vertikale Randdämmung (neben der Bodenplatte):
Tiefe D = m - Dicke dn = m
Wärmeleitfähigkeit λn = W/(mK)
Wärmebrücke: Länge l = m - Psi-Wert Ψ =
Kellerwände / Außenwände Wanddicke w= m
Einbindetiefe der Wände z = m
Fläche der Kellerwand A =
Wärmedurchlasswiderstand der Kellerwand Rf = m²K/W
U-Wert der Kellerwand U = W/(mK)
Höhe der Kellerwände zur Außenluft h = m
U-Wert der Kellerwand des Sockels U = W/(m²K)
unbeh. Keller Kennwerte für die Kellerdecke des unbeheizten Kellers berechnen
Luftvolumen des Kellers V =
Luftwechselrate n =
Wärmedurchlasswiderstand der Kellerdecke Rf = m²K/W
U-Wert der Kellerdecke U = W/(m²K)

Bodenplatte auf dem Erdreich

 

Kellerwand zum Erdreich

 

Kellerdecke

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok