bannerfries

Rechner zur Umrechnung von Einheiten für die Energieberatung

Mit diesem Rechnern können Sie Werte aus alten Bautabellen, Beschreibungen und von alten Anlagen in die aktuellen SI-Einheiten umrechnen. Außerdem helfen die Rechner bei der Umrechnung verschiedener SI-Einheiten.

Umrechnung der Wärmeleitfähigkeit und des Wärmedurchlasswiderstands aus alten Bautabellen

Um Werte der Wärmeleitfähigkeit von alten Bautabellen verwenden zu können, müssen die Angaben meist von der Einheit "kcal/(h m grd)" in die Einheit W/(m K) umgerechnet werden. Grundlage für die Berechnungen auf dieser Seite ist die I.T.-Kalorie, die mit 4,1868 J (= Ws) definiert ist. Damit entspricht 1 kcal = 0,001163 kWh.

Der Umrechnungsfaktor für die Wärmeleitfähigkeit lautet: 1 kcal/(h m grd) = 4,1868/(60*60)*1000 W/(m K) = 1,163 W/(m K).

kcal/(h m grd)   W/(m K)
  umrechnen  

 
Der Umrechnungsfaktor für den Wärmedurchlasswiderstand lautet: 1 h m2 grd/kcal = 0,85984 m2 K/W.

h m2 grd/kcal   m2 K/W
  umrechnen  

Umrechnung des R-value aus angloamerikanischen Quellen

In angloamerikanischen Ländern werden Wärmeleitfähigkeiten meist als Widerstand (R-Value = thermal resistance) angegeben. Zudem werden nicht SI-Einheiten, sondern die im angloamerikanischen Spachraum gängigen Einheiten verwendet. Hier zunächst eine Aufstellung der wichtigsten Einheiten und Umrechnungsfaktoren:

  • Längenmaße: inch (1 in = 0,0254 m), foot (1 ft = 12 inches = 0,3048 m), yard (1 yd = 3 feet = 36 inches = 0,9144 m), mile (1 m = 1760 yard = 5280 feet = 63360 inches = 1609,344 m)
  • Flächenmaße: square-foot => ft² (1 ft² = (12*0,0254)² = 0,09290304 m²)
  • Temperatur: fahrenheit (relativ: 1 K = 5/9 F bzw. absolut: TK = (TF+459,67)*5/9 | TF = TK*9/5-459,67)
  • Gewicht: pound (1 lb = 0,45359237 kg)
  • Energiemenge: british thermal unit (1 BTU = 1055,05585262 J bzw. Ws

Manchmal kommt es auch zu einer Kombination aus SI-Einheiten und regionalen Einheiten (z.B. Wärmedurchlasswiderstand pro Dicke in m²K/(W in)).

 
Die Wärmeleitfähigkeit wird als R-Value/in (thermal resistance per inch = Wärmedurchlasswiderstand pro Inch) angegeben. Die Einheit ist h ft² F/(BTU in). Der Umrechnungsfaktor beträgt etwa 1 hft²F/(BTU in)=1/0,144 mK/W

h ft2 F/(BTU in)   W/(m K) m K/W
  umrechnen    

 
Der Wärmedurchlasswiderstand wird als R-Value (thermal resistance) angegeben. Die Einheit ist h ft² F/BTU. Der Umrechnungsfaktor beträgt etwa 1 hft²F/BTU=0,176 m²K/W

h ft2 F/BTU   m2 K/W
  umrechnen  

Umrechnung der spezifischen Wärmespeicherkapazität

Mit diesem Rechner kann die spezifische Wärmespeicherkapazität von kcal/(kg grd) in J/(kg K) umgerechnet werden.

Eine I.T.-Kalorie = 4,1868 J (=Ws). Daraus ergibt sich ein Umrechnungsfaktor von 1 kcal/(kg grd) = 4.186,8 J/(kg K). Wenn der Wert in kJ/(kg K) benötigt wird, ist das Ergebnis (Einheit: J/(kg K)) noch einmal durch 1.000 zu dividieren.

kcal/(kg grd)   J/(kg K)
  umrechnen  

Umrechnung der Wärmeenergie

Mit diesem Rechner kann Wärmeenergie von MJ und kcal in kWh umgerechnet werden.

Der Umrechnungsfaktor lautet für die Umrechnung von MJ: 1 kWh = 3,6 MJ und ergibt sich aus der Umrechnung der Einheiten (1 Ws = 1J)

MJ   kWh
  umrechnen  

 
Eine I.T.-Kalorie = 4,1868 J (=Ws). Der Umrechnungsfaktor für die Umrechnung beträgt somit: 1 kcal = 0,001163 kWh bzw. ca. 860 kcal = 1 kWh

kcal   kWh
  umrechnen  

 
Eine BTU (British thermal unit) ist im englischsprachigen Raum eine sehr verbreitete Einheit für eine Energiemenge 1 BTU = 1055,05585262 J (=Ws). Der Umrechnungsfaktor für die Umrechnung beträgt somit: 1*10^6 BTU = 293,071 kWh. Die Bezeichnung 1 mmBTU bedeutet 1 Million BTU.

mmBTU   kWh
  umrechnen  

Umrechnung Feuchtegehalt von Baustoffen

Mit diesem Rechner kann der Feuchtegehalt von Baustoffen umgerechnet. Je nach Datenquelle wird der Feuchtegehalt volumenbezogen oder massebezogen angegeben:

  • u [kg/kg] - massenbezogener Feuchtegehalt (manchmal auch als Massenprozent [M-%] angegeben), bezogen auf die Trockenmasse des Baustoffs
  • w [kg/m³] - volumenbezogene Masse des Feuchtegehalts
  • Ψ [m³/m³] - volumenbezogener Feuchtegehalt
Der Feuchtegehalt ist immer der Anteil von Feuchtigkeit (Wasser) in einem Stoff (immer in Bezug auf das Volumen/die Masse des trockenen Baustoffs).

Der Umrechnungsfaktor hängt von der Dichte des Stoffes und des Wassers (1000 kg/m³) ab. Ψ = u * ρ / 1000 und u = Ψ * 1000 / ρ

Ψ [m³/m³]
Ψ [Vol-%]
w [kg/m³]
Rohdichte
ρ [kg/m³]
  u [kg/kg]
um [M-%]
    umrechnen  
Ψ [m³/m³]   w [kg/m³]
  umrechnen  

Umrechnung des Wasseraufnahmekoeffizienten

Der Wasseraufnahmekoeffizient wird entweder in kg/(m²h0,5) oder in kg/(m²s0,5). Die Umrechnung beträgt 60 kg/(m²h0,5) = 1 kg/(m²s0,5).

Ww [kg/(m²h0,5)]   Aw [kg/(m²s0,5)]
  umrechnen  

Links